1. Allgemeine Informationen

Die Immatrikulation an der Universität Tübingen in allen Studiengängen findet über das Studentensekretariat statt. Bei allgemeinen Fragen zur Immatrikulation wenden Sie Sich bitte an dessen Team. Die Seiten des Studentensekretariats finden Sie hier: http://www.uni-tuebingen.de/studentensekretariat. Besonders wichtig sind die Informationen zur Bewerbung und zur Einschreibung.

 

Bei Fragen zum Romanistikstudium im Speziellen lesen Sie bitte aufmerksam die auf dieser Seite aufgeführten Dokumente durch und wenden sie sich bei Unklarheiten und weiteren Fragen an die einzelnen Studienberater oder besuchen Sie uns zu unseren Sprechzeiten im Sekretariat des Romanischen Seminars (Wilhelmstr. 50, 2. Stock, Zimmer 237).

 

Allgemeine Informationen zum Studium in Tübingen finden Sie auf den Seiten der Universität.

 

Berücksichtigen Sie bitte auch die FAQ Romanistik Studienanfänger der Fachschaft.

 

2. Studiengänge

In Tübingen kann man die einzelnen romanischen Sprachen in verschiedenen Studiengängen studieren:

 

  • Einerseits können Sie sich für ein Studium im Rahmen eines Lehramtsstudiums entscheiden.

  

  • Seit dem Wintersemester 2006/2007 haben Sie außerdem die Möglichkeit, die neuen Bachelor- und Masterstudiengänge, die nach dem Bologna-Modell eingeführt wurden, zu studieren. Sie haben die Wahl, einen Abschluss als B.A. (Bachelor of Arts/Baccalaureus Artium) in den Fächern Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch sowie einen M.A. (Master of Arts/Magister Artium) in Romanischer Literaturwissenschaft oder M.A. Romanische Sprachwissenschaft zu machen. Ferner ist die Tübinger Romanistik an dem internationalen Master-Studiengang Interkulturelle Deutsch-Französische Studien beteiligt, der in Zusammenarbeit mit der Aix Marseille Université in Aix-en-Provence und dem Deutschen Seminar der Universität Tübingen angeboten wird.

  

  • Für Studienortwechsler gibt es zudem noch die Möglichkeit, ihr (für Erstsemester nicht mehr verfügbares) Magisterstudium in Tübingen fortzuführen.

  

  • Für Interessierte an einem B.Sc. Studium in International Economics verweisen wir hier auf die Seite der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät sowie auf unsere Seiten für B.Sc. Studierende. Dort finden Sie unter anderem ein adaptiertes Modulehandbuch sowie Musterstundenpläne zum Download. Die Bewerbungsinformationen finden Sie aber in jedem Fall auf der Seite der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät.

 


Hier finden Sie Grundinformationen über die aktuell angebotenen Bachelor-Studiengänge (B.Ed., B.A.):

Flyer Bachelor of Education - SpanischFlyer Bachelor of Arts - Spanisch 
Flyer Bachelor of Education - FranzösischFlyer Bachelor of Arts - Französisch
Flyer Bachelor of Education - ItalienischFlyer Bachelor of Arts - Italienisch
Flyer Bachelor of Arts - Portugiesisch

Genauere Informationen zu den einzelnen Studiengängen (und zu den jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen) finden Sie unter dem Menüpunkt Studium > Studiengänge.

 

 

3. Einführungsveranstaltung für Studienanfänger

Zu Beginn des Wintersemesters gibt es zwei Einführungsveranstaltungen für Studienanfänger:

 

1)      Dienstag, 10.10.2017, 14 c.t., Neue Aula, HS 09

2)      Dienstag, 17.10.2017, 14 c.t., Kupferbau, HS 21

 

Alle Studienanfänger der Romanistik-Fächer werden gebeten, an beiden Veranstaltungen teilzunehmen, da wichtige Informationen zu Studienplanung, Anmeldung und Einstufungstests (10.10.) sowie zur Struktur des Seminars (17.10.) mitgeteilt werden.

 

 

 

4. Einstufungstest Spanisch

Das Romanische Seminar geht davon aus, dass Studienanfänger im Fach Spanisch (Lehramt, Bachelor) bereits in der Regel sprachliche Vorkenntnisse mitbringen (mindestens im Umfang eines die gesamte spanische Grammatik behandelnden Lehrwerks, bzw. des Niveaus B1 des  europäischen Referenzrahmens, was in der Regel 3 Jahren Schulunterricht entspricht). Diejenigen, die ihr Studium direkt mit dem Curso básico beginnen wollen, sollen also im Laufe des Semesters eine Kopie des Abiturzeugnisses vorzeigen (der Spanischunterricht muss im Abiturzeugnis ersichtlich sein; die Teilnahme an einer AG in der Schule zählt hier nicht).

 

Wer in der Schule nicht mindestens drei Jahre Spanisch gelernt hat, muss zu Semesterbeginn an dem sprachlichen Einstufungstest teilnehmen.

 

Termin des Einstufungstests Spanisch zum WS 2017/18 (Inhalte des Tests hier einsehbar):

 

  • Mittwoch, 11.10.2017, 12:00 Uhr, Raum 036, Wilhelmstr. 50

 

Bitte kommen Sie pünktlich - spätestens um 11:45 Uhr - zu diesem Termin, und bringen Sie Ihren Studierendenausweis sowie eine Immatrikulationsbescheinigung mit.

Für die Teilnahme am Einstufungstest ist eine Anmeldung erforderlich: Bitte schicken Sie das (ausgefüllte und gespeicherte) Anmeldeformular (möglichst bis zum 09.10.) per E-Mail an romanistik(at)uni-tuebingen.de (Betreff: "Einstufungstest Spanisch").

 

Studierende, die über keine ausreichenden Sprachkenntnisse verfügen, haben die Möglichkeit, das Sprachniveau B1 durch einen Intensivkurs (Propädeutikum I+II) zu erreichen. Das Propädeutikum I wird im Wintersemester (vierstündig, semesterbegleitend) angeboten, das Propädeutikum II findet als Kompaktkurs in den Semesterferien (Frühjahr) statt. Am Ende der Kompaktphase wird eine Abschlussklausur geschrieben, die zugleich als Einstufungstest bzw. Vorbedingung für die Zulassung zum Basiskurs gilt.

Da dieser Kurs nur einmal im (Winter-)Semester angeboten werden kann, wird die Teilnehmerzahl möglicherweise so hoch sein, dass kaum Möglichkeiten zur individuellen Übung und Überprüfung des Lehrstoffs bestehen werden. Eine erfolgreiche Teilnahme setzt daher die Bereitschaft zu einer intensiven und selbständigen Vor- und Nachbereitung voraus.

 

 

5. Einstufungstest Italienisch

Studienanfänger im Fach Italienisch, die ihr Studium direkt mit dem Corso di base beginnen wollen, müssen sprachliche Vorkenntnisse mitbringen (mindestens im Umfang eines die gesamte italienische Grammatik behandelnden Lehrwerks, oder dem Niveaus B1 des europäischen Referenzrahmens entsprechend, was in der Regel 3 Jahren Schulunterricht entspricht). Diejenigen, die ihr Studium direkt mit dem Corso di Base beginnen wollen, sollen also im Laufe des Semesters eine Kopie des Abiturzeugnisses vorzeigen (der Italienischunterricht muss im Abiturzeugnis ersichtlich sein; die Teilnahme an einer AG in der Schule zählt hier nicht).

Studenten, die Italienisch als Abiturfach hatten, in Italien Abitur abgelegt haben oder im Besitz einer der von italienischen Universitäten anerkannten „Certificazioni“ Livello B1 sind (CELI 2, CILS Uno B1, ele.IT, PLIDA B1), sind nicht verpflichtet, an dem Einstufungstest teilzunehmen.

Termin des Einstufungstests Italienisch zum WS 2017/18 (Inhalte des Tests hier einsehbar):

 

  • Mittwoch, 11.10.2017, 12:00 Uhr, Raum 036, Wilhelmstr. 50

 

Bitte kommen Sie pünktlich - spätestens um 11:45 Uhr - und bringen Sie Ihren Studierendenausweis sowie eine Immatrikulationsbescheinigung mit. Der Test dauert 90 Minuten.

Für die Teilnahme am Einstufungstest ist eine Anmeldung erforderlich: Schicken Sie bitte daher das (ausgefüllte und gespeicherte) Anmeldeformular (möglichst bis zum 09.10.) per E-Mail an romanistik[at]uni-tuebingen.de (Betreff: "Einstufungstest Italienisch"). 

 

Studierende, die über keine ausreichenden Sprachkenntnisse verfügen, haben die Möglichkeit, das Sprachniveau B1 durch einen Intensivkurs (Propädeutikum I+II) zu erreichen. Das Propädeutikum I wird im Wintersemester (vierstündig, semesterbegleitend) angeboten, das Propädeutikum II findet als Kompaktkurs in den Semesterferien (Frühjahr) statt. Am Ende der Kompaktphase wird eine Abschlussklausur geschrieben, die zugleich als Einstufungstest bzw. Vorbedingung für die Zulassung zum Basiskurs gilt.

Für diejenigen, die sich für das Propädeutikum I (Niveau A) anmelden möchten, ist kein Einstufungstest erforderlich (für das Propädeutikum I werden keine Vorkenntnisse benötigt). Eine erfolgreiche Teilnahme am Propädeutikum setzt die Bereitschaft zu einer intensiven und selbständigen Vor- und Nachbereitung voraus, da es im Kurs nur wenige Möglichkeiten zur individuellen Übung und Überprüfung des Lehrstoffs geben wird.

 

Für Fragen bezüglich des Propädeutikums und des Einstufungstests wenden Sie sich per Mail an:

romanistik@uni-tuebingen.de

 

 

 

6. Einstufungstest Französisch

Das Romanische Seminar geht davon aus, dass Studienanfänger im Fach Französisch (Bachelor of Education oder Bachelor of Arts) bereits in der Regel sprachliche Vorkenntnisse mitbringen (mindestens im Umfang eines die gesamte französische Grammatik behandelnden Lehrwerks, bzw. des Niveaus B1 des europäischen Referenzrahmens, was in der Regel 5 Jahren Schulunterricht entspricht). Diejenigen, die ihr Studium direkt mit dem Cours de base (Grundkurs) beginnen wollen, sollen also im Laufe des Semesters eine Kopie des Abiturzeugnisses vorzeigen (der Französischunterricht muss im Abiturzeugnis ersichtlich sein; die Teilnahme an einer AG in der Schule zählt hier nicht).

Wer in der Schule nicht mindestens fünf Jahre Französisch gelernt hat, muss zu Semesterbeginn an dem sprachlichen Einstufungstest teilnehmen. Dieser richtet sich nach den GER-Richtlinien und dem schulischen Lernprogramm.

Termin des Einstufungstests Französisch zum WS 2017/18: (Programm)

    Freitag, 13.10.2017, 16:00 Uhr, Raum 327, Wilhelmstr. 50

Bitte kommen Sie pünktlich - spätestens um 15:45 Uhr - zu diesem Termin, und bringen Sie Ihren Studierendenausweis sowie eine Immatrikulationsbescheinigung mit.

Für die Teilnahme am Einstufungstest ist eine Anmeldung erforderlich: Bitte schicken Sie das (ausgefüllte und gespeicherte) Anmeldeformular (möglichst bis zum 11.10.) per E-Mail an romanistik(at)uni-tuebingen.de (Betreff: "Einstufungstest Französisch").

Studierende, die über keine ausreichenden Sprachkenntnisse verfügen, haben die Möglichkeit, das Sprachniveau B1 durch einen Intensivkurs (Propädeutikum I+II) zu erreichen. Das Propädeutikum I wird im Wintersemester (vierstündig, semesterbegleitend) angeboten, das Propädeutikum II findet als Kompaktkurs in den Semesterferien (Frühjahr) statt. Am Ende der Kompaktphase wird eine Abschlussklausur geschrieben, die zugleich als Einstufungstest bzw. Vorbedingung für die Zulassung zum Grundkurs gilt.

 

 

7. Latein für Romanisten

Für die Studiengänge Bachelor of Education Französisch / Italienisch / Spanisch ist der Nachweis von Lateinkenntnissen erforderlich. Diese können durch das Latinum (im Abiturzeugnis oder als Zusatzprüfung zum Abitur) oder das Bestehen der Abschlussklausur des Kurses "Latein und die Romanischen Sprachen" nachgewiesen werden. Ausländische Studienbewerber können sich in ihren Heimatländern erworbene Lateinkenntnisse anerkennen lassen.

 

 

Für den Erwerb des Scheins „Latein für Romanisten“ gilt folgende Regelung:

 

1) Die Studierenden besuchen die Übung zur Vorbereitung auf das Latinum: Unterstufe“ (4 SWS); dafür stehen verschiedene Parallelkurse zur Auswahl, so dass die Stundenplangestaltung kein Problem ist.

 

2) Zusätzlich wird eine zweistündige Übung „Latein und die Romanischen Sprachen / Latinum Oberstufe (für Romanisten)“ (2 SWS) besucht, in der die Zusammenhänge zwischen der grammatischen Struktur des Lateinischen und der der romanischen Sprachen erläutert werden. Das Lehrbuch von Johannes Müller-Lancé, Latein für Romanisten (Tübingen 2006) wird die Basis dieser Übung darstellen.

 

3) Für eine Einführung in die antike Kultur und Literatur wird empfohlen, den latinistischen Teil der literaturwissenschaftlichen Einführungsvorlesung der klassischen Philologie zu besuchen. Hierbei handelt sich nur um einen Empfehlung; der Inhalt der Vorlesung wird nicht in der Klausur abgeprüft.

 

4) Die Übungen „Latinum Unterstufe“ und „Latein und die Romanischen Sprachen“ werden in jedem Semester angeboten. Sie können entweder gleichzeitig oder in zwei aufeinanderfolgenden Semestern besucht werden. Die Klausur findet immer am Ende der Übung „Latein und die Romanischen Sprachen“ statt.

 

Wichtig: Alle Latein-Kurse werden nicht vom Romanischen Seminar, sondern vom Philologischen Seminar angeboten.

Die Kurse finden Sie im Campus unter

  • 5 Philosophische Fakultät

    • Lateinische Philologie
      • Latinum (für Studierende aller Fakultäten)

 

 

8. Erfolgreich durch die Eingangsphase

Im Rahmen des Programms Erfolgreich durch die Studieneingangsphase bietet das Romanische Seminar eine Reihe von unterstützenden Veranstaltungen für die Studierenden der ersten Semester an. Das vollständige Programm im WS 2017/18 wird sobald möglich veröffentlicht.