Dr. María Xesús Bello Rivas

Lektorin für Spanisch

Kontakt

Universität Tübingen, Romanisches Seminar
Wilhelmstr. 50 - 72074 Tübingen

Raum 435
Tel.: +49 (7071) 29-78476 / +34 684167431 (WA)
Mail: bellorivasspam prevention@uni-tuebingen.de
www.escueladetubinga.org

 

Zuständigkeiten

  • Erasmus (Spanien). Koordinatorin NUR für Romanisten.
  • Anerkennungen (Nur Sprachpraxis Spanisch).
  • DAAD-Sprachnachweise.

Forschungsinteressen

  • Übersetzungstheorie. Thema meiner Tesis de Licenciatura: "La Crónica General de España y su traducción gallega".
  • Thema "Aspekt" in der Übersetzung Deutsch-Spanisch.
  • Sprachgeschichte (Spanisch, Portugiesisch).
  • Dissertation in Fundamental Theologie: "El franciscanismo ante la encrucijada de Lutero. La 'via media' protoecuménica de Kaspar Schatzgeyer OFM."
  • Aktuelles Forschungsprojekt: "Luther-Rezeption im Spanien des 16. Jahrhunderts: Philologisch-theologische Übersetzungsanalyse deutscher Reformationstexte".

Kurze "Vita"

Seit 1993 durchgehend bei verschiedenen Institutionen und Firmen (Universidade de Santiago de Compostela, Universität-GH Paderborn, Universität zu Köln, Friedrich-Schiller-Universität Jena, eBay, 21TORR Medienagentur und Fraunhofer Institut) beschäftigt; permanente Lehrtätigkeit (Spanische und Portugiesische Sprachwissenschaft, Sprachlehre Spanisch bzw. Galicisch).
Seit März 2009, freie Mitarbeiterin der deutschen Schriftstellerin Cornelia Funke
2020 Dissertation in Fundamental Theologie an der Pontificia Università Antonianum bzw. Instituto Teológico de Murcia (ITM). Thema: El franciscanismo ante la encrucijada de Lutero - La via media 'protoecuménica' de Kaspar Schatzgeyer OFM. 
März bis September 2022  "Directora de edición" (Veröffentlichungsleiterin) beim Verlag Biblioteca de Autores Cristianos (BAC), Conferencia Episcopal Española (Vertretung).
Seit Januar 2023, Projekt Assistentin bei dem Observatorio Nebrija del Español

Hier geht es zu meinem Curriculum Vitae.

Übersetzungen

Übersetze Bücher (Auswahl).